Peter-Degner-Stiftung

Günther Fischer fliegt aus Irland ein

../media/images/guenther-fischer.jpg

Günther Fischer, einer der ganz großen deutschen
Filmmusikkomponisten, kommt aus Irland zu den
Classic Open auf den Augustusplatz

Musik von Günther Fischer kennt jeder, der Mann ist einer der ganz großen deutschen Filmkomponisten, hat den Soundtrack für 200 Spielfilme und etliche Serien geschrieben. Gerade war er drei Wochen in Los Angeles. Jetzt produziert er in Berlin eine CD mit Armin Mülller-Stahl, danach fliegt der 66-Jährige noch mal kurz nach Irland, wo er seit 1997 lebt. Und am 14. August haben wir ihn hier in Leipzig, live und in Farbe, auf dem Augustusplatz bei den Classic Open. "Ja, dafür komme ich extra aus Irland", bestätigte Fischer gestern am Telefon und ergänzte: "Für Peter Degner mache ich das gerne!" Die beiden haben sich vor Jahren bei einer Gala in Dresden kennen und schätzen gelernt. Fischer wird sogar selbst singen, teils auch zusammen mit seiner Tochter Laura (22,
Psychologiestudentin). Jazziges, Filmmusiken, ein paar Titel von Manfred Krug will er spielen. Und natürlich den Titelsong aus "Salo Sunny", "das ist ein Stück, das man auf keinen Fall weglassen darf." Der Augustusplatz wird toben, keine Frage. Und das sicher auch schon am morgigen Abend, wenn sich erstmals Gewandhauskonzertmeister Frank-Michael Erben die Ehre gibt, das Eröffnungskonzert zu dirigieren.

(Quelle: LVZ vom 5.8.2010)